KLANGSCHALEN:

Es gibt drei Teilnehmer an der Klangschalentherapie: Die Tibetischen Klangschalen (und Zubehör), die Heilfrequenzen tönen. Der Patient, der mit diesen in Resonanz tritt, und der Therapeut, der die Klangschalen auf den besten Weg einsetzt, um die beste Wirkung zu erzielen, die dem Patienten helfen, Änderungen zuzulassen und durchzustehen.

Zweck und Wirkung der Behandlung:

Diejenigen, die zum Relaxieren kommen, können sich entspannen, aufladen, Antworten erhalten, kreativer werden und in Gleichgewicht treten.
Wer Besserung hofft: dem kann es einfacher gemacht werden.
Wer heilen will, dem kann es Änderungen bringen.
Für diejenigen auf dem Weg zur Selbsterkenntnis: Wir arbeiten mit Energien, die am Ende der Behandlung nicht verschwinden, sondern von da an kann die Arbeit damit beginnen. Behandlungen bringen Dinge an die Oberfläche und geben Ihnen die Kraft, daran zu arbeiten. Auflösbare Blockaden werden aufgelöst, wenn diese zugänglich/zulässig sind. Gute Einstellung beschleunigt den Fortschritt.

Kontraindikation:

Epilepsie, tiefe Venenthrombose, erstes und drittes Schwangerschaftstrimester, Babys, Herzschrittmacher, müder Körper mit geschwächtem Immunsystem.

Kleidung, Dauer:

Bequeme, lockere Kleidung, dicke Socken. Es lohnt sich, den Gurt zu entfernen, um die Schalen auf den Bauch setzen zu können. Für Frauen sollte der BH erlauben, die Klangschale auf das Herz zu setzen. Schmuck, Uhren ablegen. Telefon in Flugmodus, oder stumm geschaltet. Und die Antwort auf die häufig gestellte Frage: ja, es ist möglich, sich während der Behandlung zu bewegen und körperliche Reaktionen werden nicht unterdrückt.

Die Nettozeit beträgt 50 Minuten. Komm einige Minuten vor Deinem Termin, um pünktlich mit der Behandlung zu beginnen.

Alle Rechte vorbehalten © 2021 Zengőtál